Tolle Tapete: abstrakte Palmen im Art-déco-Stil
paper-mint-palmen-tapete-art-deco-modern-sofa-le_palm_bordeau-beige_decohome.de 1

Wir versetzen uns mit Tapete „Palm“ von Paper Mint auf sehr moderne Art zurück in die Ära des Art déco. Was diese Epoche ausmacht und wie Sie die Print-Tapete des jungen französischen Labels am besten einsetzen.

Die Art déco Ära

Ob einzelne Blätter, als ganzes Gewächs oder gepaart mit wilden Dschungeltieren – kaum ein Motiv war in den letzten Monaten so inflationär zu sehen wie Palmen. Dabei reicht die Beliebtheit des Motivs weit in die Geschichte zurück (mehr dazu lesen Sie hier). Während der Zeit des Art déco erfreute sich das Palmendesign besonders in abstrakter Form großer Beliebtheit.

Entstanden ist die Stilbewegung Anfang des 20. Jahrhunderts und fand seinen Höhepunkt – wo sonst – im mondänen Paris. Im Einrichtungsbereich werden vor allem Möbel und Accessoires aus den 1920er-30er Jahren unter den Begriff des Art déco gefasst.

Zwar fehlt ein zugrunde liegendes Stilmerkmal, allerdings sind plakative und stilisierte Darstellung von floralen wie organischen, aber auch grafischen Motiven mit Metalleffekten sowie die gestalterische Verbindung von eleganten Formen, kostbaren Materialen und starken Farben charakteristisch. Daher auch der Name: auf Deutsch „dekorative Kunst“.

paper-mint-palmen-tapete-art-deco-le_palm_bordeau-beige_dunkelblaues-sofa-decohome.de

Wie setze ich eine solche Tapete ein?

Kräftige Farben und eine stilisiert-grafische Darstellung finden sich auch auf Tapete „Palm“ des jungen französischen Labels Paper Mint. Damit das Palmen-Motiv den Raum nicht erschlägt, empfiehlt es sich, eine einzelne oder horizontal halbierte Wand (wie auf unserem Titelbild) damit zu tapezieren. Wem das zu wenig ist, der kann sich in kleinen Gästetoiletten oder Badezimmern mit einem Rundum-Look austoben. Wow-Effekt garantiert!

Kombinieren würden wir das Dessin mit Möbeln und Accessoires im Mid Century Design oder modernen Linien, was eine tolle Raumwirkung heraufbeschwört. Wichtig ist nur, dass es ein harmonisches Farbkonzept gibt. Dazu Farben aus der Tapete aufgreifen oder neue stimmige Töne dazu kombinieren. Generell sollten nicht mehr als fünf verschiedene Nuancen aufeinandertreffen, sonst kann es schnell unruhig und zusammengewürfelt wirken.

Tapete „Palm“ gibt es in sechs Farbvarianten und fünf verschiedenen Qualitäten, ab 62,20 Euro die Rolle über Paper Mint.

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint