Neues Wohnen: das ist DECO HOME 2/17
gallery
  • DECO-HOME-Fruejahr-2017-Christoph-Theurer-Reuter
  • DECO-HOME-Fruejahr-2017-Christoph-Theurer
  • DECO-HOME-Fruejahr-2017-Duresta
  • DECO-HOME-Fruejahr-2017-Foto-Sabrina-Rothe
  • DECO-HOME-Fruejahr-2017-Jan-Schmiedel
  • DECO-HOME-Fruejahr-2017-Mirjam-Fruscella
  • DECO-HOME-Fruejahr-2017-Stoffe
  • DECO-HOME-Fruejahr-2017-Aisslinger-Foto-Parinejad

Was kann am Wohnen schon neu sein? Vor allem am „Wohnen in Deutschland“? Eine Frage, der wir in unserer vielleicht textilsten Ausgabe aller Zeiten nachgegangen sind. Hier erfahren Sie, was es in DECO HOME 2/17 zu entdecken gibt. 

Eigentlich hatten wir unser Heftthema für die Frühjahrsausgabe unter das Motto „Wohnen in Deutschland“ gestellt. Doch bei der Recherche wurde schnell klar, dass sich hierzulande ein Stilbewusstsein ausbreitet, das nicht mehr viel mit der klischeehaften Nüchternheit der Bauhaus-Nation zu tun hat. Da wir als das stoffverliebteste aller Wohnmagazine im Prinzip bereits seit Jahren auf diesen Punkt hingearbeitet haben, stellen wir zunächst einmal hoch erfreut fest: Das sind gute Neuigkeiten!

DECO-HOME-Fruejahr-2017-Foto-Sabrina-Rothe

Stoffe und Tapeten

Natürlich wurden auch die neuen Stoff- und Tapetenkollektionen geradezu künstlerisch und so glamourös wie eh und je von unseren Stylisten in Szene gesetzt. Zusätzlich zeigen ein großes Textil-Spezial und eine Mustermix-Strecke, welche Farben und Qualitäten unser Zuhause in Zukunft kleiden. Der Experte für Raumpsychologie Uwe Linke sowie Designer Pascal Walter geben Tipps zum Umgang mit der recht schwierigen Wohnfarbe Lila und der südfranzösische Textilediteur Élitis gewährte uns einen Blick hinter die Kulissen seines Designateliers in Toulouse. On top präsentieren wir für die Welt vor der Terrassentür frische Outdoor-Möbel und -Stoffe.

DECO-HOME-Fruejahr-2017-Stoffe

DECO-HOME-Fruejahr-2017-Jan-Schmiedel

DECO-HOME-Fruejahr-2017-Duresta

DECO-HOME-Fruejahr-2017-Mirjam-Fruscella

Homestorys

Unsere Redakteure und Fotografen haben interessante Menschen im ganzen Land besucht, um Ihnen den Blick durchs Schlüsselloch zu gewähren. Einrichter Jan Reuter zeigt sein farbenfrohes, humorvolles und eben doch ruhiges Apartment in München. Die jungen Antiquitätenhändler Charlotte und Nicolas Horsch erzählen, weshalb der Handel mit alten ästhetischen Werten durchaus zeitgemäß sein kann. Und eine Saarbrücker Familie erzählt vom zähen, aber bereichernden Umbauprozess ihrer denkmalgeschützten Villa.

DECO-HOME-Fruejahr-2017-Christoph-Theurer-Reuter

Design in Deutschland

Nicht nur anlässlich des Münchner Stoff Frühlings stellen wir Ihnen neue und bewährte Hotspots mit Designanspruch in unserer Heimatstadt München vor. Zudem forsteten wir landauf landab nach den schönsten Läden und Onlineshops für Wohnbegeisterte, die wir Ihnen in der „Unterwegs“-Rubrik verraten. Einer der bekanntesten deutschen Designer, Werner Aisslinger, traf Chefredakeurin Anne Gelpke in Köln zum Frühstück. Was er zu sagen hatte, lesen Sie im Interview.

Neugierig? Dann husch, husch zum Kiosk oder einfach gleich hier ein Abo bestellen.

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint