Die schönsten Stoffe aus allen neuen Kollektionen
Muenchner-Stoff-Fruehling-Blumenstoff-Foto-Mirjam-Fruscella-decohome.de

Vom 24. bis 27. März luden die wichtigsten Textillabels der Welt zum Münchner Stoff Frühling in ihre Showrooms – zum bereits 20. Mal. Als Deutschlands einziges Magazin, dass sich auf luxuriöse Wohnstoffe spezialisiert hat, verschafft Ihnen die DECO HOME Redaktion einen Überblick. Unsere Lieblingsdessins aus den neuen Kollektionen zeigen: Das Zuhause wird vor allem blumig, elegant und gut strukturiert.

Titelbild: Foto – Jan Schmiedel / Styling – Anne Gelpke & Katharina Volkwein. Alle weiteren Infos dazu in DECO HOME 2/17 (ab 16. März am Kiosk)

Zimmer + Rohde

Zimmer_Rohde_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Üppige Blüten trudeln über Digitaldruck „Fiori“. Der körnige Leinenfond steht in spannendem Kontrast zum extravaganten Dessin. Er ist der Star in Kollektion „Cinema“ des Oberurseler Textil-Editeurs, zu dem auch die Marken Etamine, Ardecora, Travers, Hodsoll McKenzie und Warner Fabric gehören. Wir würden ihn ganz klar für einen Oscar nominieren.

Designers Guild

designersguild_Majolica_collection_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Wir machen Blau: Tapete „Arabesque“ zeigt ein kobaltblaues Dessin mit aquarellartig zerfließenden Konturen. Die neue Kollektion „Majolika“ ist mit typischen Blütenprints, weichen Velours oder Marmor-Effekten sehr vielseitig. Ob Sie die Kreationen der britischen Farbenqueen Tricia Guild in einer Farbwelt umsetzen oder bunt mischen, hängt ganz vom Temperament ab. Daneben vertreibt Designers Guild die Kreationen von Ralph Lauren, William Yeoward und Christian Lacroix sowie die ehrwürdige Royal Collection.

Christian Fischbacher

Christian_Fischbacher-So_Avantgardening_Favoriten_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Na, wer kann alle Vögel und exotischen Gewächse, die sich auf Baumwolle-Leinen-Mix „So Avantgardening“ rumtreiben, beim Namen nennen? Wahrscheinlich nur die schweizer Textil-Experten bei Christian Fischbacher. Der leider sehr modernen Nacktheit unbekleideter Glühbirnen setzt das Label in diesem Jahr eine eigene Leuchtenkollektion mit textilen Schirmen entgegen. Ganz nach dem Motto: Yes we can!

JAB Anstoetz

Jab_Splendido_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Wir lieben es, über das unregelmäßige Velours-Dessin von „Splendido“ zu streichen. Im Münchner House of JAB Anstoetz macht das Bielefelder Textilunternehmen seine Stoffe und Teppiche sowie die Kollektionen von Carlucci, Chivasso, Soleil Bleu und Gardisette nicht nur während des Münchner Stoff Frühlings im wahrsten Sinne greifbar. Ergänzt werden die Stoffe und Tapeten von den Möbelkollektionen der Bielefelder Werkstätten und IP Design.

Nobilis

Nobilis_Cosmopolitan_N°2_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Ein smartes Duo sind der smaragdgrüne Velours „Agathe“ vor Tapete „Wynwood“. Ob Papiertapeten, textile Wandverkleidungen, Seiden, Velours, Teppiche oder Accessoires – das französische Label Nobilis beherrscht von der Stadtwohnung bis zum Landhaus das ganze Repertoire moderner Inneneinrichtung.

Jim Thompson

Muenchner-Stoff-Fruehling-Seide-Jim-Thomspon-Foto-Mirjam-Fruscella-decohome.de

Nicht weniger als die gesamte Kernkompetenz von Jim Thompson zeigt sich in Seidenjacquard „Ming Ming“, dessen abstrahierte florale Gestaltung den Mustern traditioneller asiatischer Keramik entlehnt ist. Die Farbstellung mit tief schwarzem Fond fasziniert uns in besonderem Maße (das Bild oben stammt übrigens aus unser Fotoproduktion für die Ausgabe DECO HOME 2/2017, gestylt von Natascha Sanwald und fotografiert von Mirjam Fruscella).

Romo

Romo_BE_Herbaria_Fabrics_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Samt „Lombardo“ aus Viskose und Baumwolle vereint ein Malerei-Design mit üppig weicher Textur. Grund genug, um für Kollektion „Herbaria“ von Black Edition mit ihren bedruckten und geprägten Veloursqualitäten zu schwärmen. Neben Black Edition gehören auch Zinc, Kirkby Design, Mark Alexander und Villa Nova zum britischen Textillabel Romo.

Sahco

SAHCO_bed_room_detail_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de 1

Die Kollektionen des Nürnberger Textilverlags Sahco sind vor allem eines: elegant. Von Posamenten aus geschliffenen Kokosnussschalen von Designer Ulf Moritz bis hin zu fein plissierten Stoffen des Franzosen Bruno Triplet und den eigenen Designs machen hier vor allem die Details den Unterschied. Uns gefällt in den neuen Kollektionen vor allem der sehr moderne Mix aus Korall- und Petroltönen.

Élitis

Muenchner-Stoff-Fruehling-Vorhang-Elitis_decohome.de 1

Von japanischer Kalligraphie und der Ästhetik eines Zen-Gartens ist Leinen „Giardino“ inspiriert. Vor allem die Mischung von frischem Gelb und Rosa halten wir für ziemlich gewagt und ziemlich cool. In seinen Textil- und Tapetenentwürfen übt sich das südfranzösische Label Élitis in außergewöhnlichen Materialien und Techniken. Gründer Patrice Marraud des Grottes über die Firmenphilosophie: „Noch heute ist jeden Monat, jede Woche, jeden Tag jemand aus unserem Team irgendwo auf der Welt unterwegs, um eine neue oder alte Technik zu entdecken. Und am Ende wird natürlich alles ganz anders.“

Osborne & Little

OsborneandLittle_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Extravaganz mit einem modischen Touch oder humorvollen Augenzwinkern bestimmt die Kreationen von Osborne & Little, zu denen auch die Marken Nina Campbell, Lorca und Matthew Williamson gehören. Uns begeistert der intensiv blaue Grund auf Tapete „Rhodora“, der dem klassischen floralen Motiv Modernität verleiht.

Lelièvre

Lelievre-JP Gaultier-Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Kaum eine Nation versteht es so meisterhaft Tradition mit Avantgarde zu verbinden, wie die Franzosen. Und so wundert es wenig, dass das Pariser Label Lelièvre neben eigenen Entwürfen auch die traditionellen Seidenstoffe der Manufaktur Tassinari sowie die modischen Kollektionen von Jean Paul Gaultier, Sonia Rykiel, Missoni Home und Cole & Son unter seinem Dach vereint. Auf Tapete „Brume“ von Jean Paul Gaultier erzeugt die vielfache Wiederholung einer eigentlich ruhigen Naturdarstellung Dynamik.

Création Baumann

Creation_Baumann_Artemisia_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Wie viel mehr als den allseits beliebten Käse oder zarte Schoki die Schweizer drauf haben, stellt Création Baumann immer wieder unter Beweis. Der Langenthaler Experte für Leinen- und Funktionsstoffe inszeniert mit Dessin „Artemisia“ einen Wow-Effekt. Der extravagante Jacquardstoff verbindet ein in der Kette bedrucktes Blütenmotiv mit einem gewebten Blumenmuster – echt raffiniert und mega modern!

Kinnasand

Kinnasand_constructure_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Ob besondere Webtechniken, überraschende Strukturen oder Materialkompositionen: Die Kreationen von Designerin Isa Glink will und muss man anfassen, um sie zu begreifen. Bestes Beispiel ist die luftig-leichte Transparentqualität „Small“ aus der neuen Kinnasand-Kollektion „Constructure“.

Luiz

Luiz-Bett_Shelter_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

In dritter Generation geht es auch bei Luiz vor allem um feines Material mit Struktur und Detail: handgestickte Ziernähte auf Leinen, Lasercut und butterweiches Leder für Kissen oder Plaids. Serie „Image“ aus der Kollektion „Memories“ vereint grau-weißes Leinen, Retro-Ästhetik sowie einen Überwurf in Wolle und Baumwolle. Neben den Heimtextilien gibt’s hier mittlerweile auch eigene Betten.

Little Greene

Little_Greene_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Das Vogelmotiv auf Tapete „Great Ormond Street“ aus der Kollektion „Wallpaper IV“ zeigt ein überarbeitetes historisches Dessin, wie es einst unter besagter Adresse in einem feudalen Londoner Stadthaus zu sehen war. Uns gefällt vor allem die Art und Weise, wie die kreativen Köpfe des britischen Farb- und Tapetenherstellers Little Greene mit diesem romantisch eleganten Dessin einen funktionalen Raum wie die Küche aufpeppen.

Nya Nordiska

Muenchner-Stoff-Fruehling-Vorhang-Nya_Nordiska_decohome.de 1

Das Wort „Fotorealismus“ hat selten etwas mit Eleganz zu tun? Blätter-Dessin „Ashley“ vom norddeutschen Textilediteur Nya Nordiska tritt den Gegenbeweis an. In vier Farbstellungen von Zartgrün bis silbrig glänzend lässt sich damit ein Streifzug durch die Jahreszeiten gestalten. We like!

Dedar

Favoriten_Muenchner_Stoff_Fruehling_Dedar-A_Contre-Jour_©Andrea_Ferrari_decohome.de

Zum Blick in die Landschaft bitte mal aufstehen: Eine orientalische Szenerie im Gegenlicht zeigt Twill „À contre-jour“ aus Seide und Baumwolle. Ausdrucksstarke Designs sind die Spezialität des italienischen Labels Dedar und begeistern uns immer wieder aufs Neue.

Rubelli

Rubelli_Dominique_Kieffer_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

„Viva l’Italia!“ möchte man beim Anblick der in den Gassen Venedigs baumelnden Dominique Kieffer-Stoffe ausrufen. Stardesignerin Paola Navone versteht es wie keine andere, die matt-trockene Optik der Traditionsfaser mit leuchtenden Farben zu verbinden. Dominique Kieffer zählt neben der Rubelli Venezia sowie Armani Stoffkollektionen genauso zum Imperium der Weber-Familie wie Möbel von Rubelli Casa und Donghia.

Colefax & Fowler

Manuel_Canovas_Delos_Naxos_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Wer beim Anblick von Baumwolldruck „Delos“ das eisgekühlte Cocktailglas nicht schon förmlich in der Hand spürt, dem ist wahrscheinlich auch mit heißer Milch und Honig nicht mehr zu helfen. Lebensfreude pur zelebriert dieser Outdoorstoff aus der Kollektion von Manuel Canovas, die gemeinsam mit den Labels Jane Churchill und Larsen das Sortiment des britischen Textilverlags Colefax & Fowler bereichert.

Gebrüder Weishäupl

PepePenalver_California_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Die Münchner Showroom-Messe ist für Textil-Distributeur Gebrüder Weishäupl ein Heimspiel. Das Stoffsortiment reicht von Lizzo, Pepe Peñalver und James Haare Fabrics über Maria Flora, Filippo Uecher und Kohro bis hin zur eigenen Manufakturmöbel-Kollektion. Kollektion „California“ von Pepe Peñalver hat sich in diesem Frühjahr ganz dem Flair der Westcoast verschrieben. Ein Style, der Eleganz mit Sonnenstrahlen verwebt, wie der hellgelbe Velours auf dem Retro-Sofa oben zeigt.

C&C Milano

C_C_Milano_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Ausschließlich auf natürliche Stoffe setzt das italienische Label C&C Milano, wie hier mit Ikat-Dessin und frühlingshaften Möbelbezügen (Curry-Gelb und Apricot – was für eine Mischung!). Handgearbeitete Details wie Stickereien oder Monogramme zieren die Produkte ebenso wie moderne Linien.

Gastón y Daniela

Gaston_y_Daniela_Morley_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Kollektion „Africalia“ zitiert die leuchtenden Farben und Muster sowie Kunstwerke des afrikanischen Kontinents. Motiv „Morley“ verbindet dabei Punkt und Raute zu einem Dessin, das je nach Kombination den angesagten Ethno- ebenso wie den Retro-Style beherrscht und perfekt in das anspruchsvolle Portfolio des spanischen Textilverlags passt – das auch Wallcoverings, Leuchten, Möbel und Teppiche umfasst.

Hahne & Schönberg

Brunschwig_Cape_Comorin_Collection_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Die Meister der Farb- und Musterkombination sind im Showroom von Hahne & Schönberg zu Hause. Aus dem reichhaltigen Mix renommierter Stoff- und Möbelmarken haben wir unseren Favoriten aus der Kollektion von Brunschwig & Fils herausgepickt. Der leuchtend rote Bezugsstoff der Serie „Cape Comorin“ ist von alten handgedruckten Textilien aus Indien inspiriert.

Houlès

HOULES_Palladio_Linen_velvet_ISSEY_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Was wäre die Welt ohne schmückendes Beiwerk? In dritter Generation leitet Philippe Houlès das gleichnamige und auf Posamenten sowie Möbelstoffe spezialisierte Unternehmen. Unser Highlight ist das mäanderartige Galan-Band „Greco“, mit dem sich Kissen wie Vorhänge effektvoll strukturieren lassen.

Fortuny

Fortuny_Crossroads _tza_Frames_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Der mexikanische Maya-Tempel Chicen Itza war Namensgeber für Druckstoff „Itza“ mit expressivem Zickzack-Muster, das an die 91 Stufen bis zur Tempelspitze erinnert. Das italienische Unternehmen Fortuny ist seit jeher anspruchsvoller Handwerkskunst verpflichtet und druckt seine Dessins in eigener Produktion in Venedig.

Kobe

Kobe-PandB_Potenza_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Unter dem Begriff moderne Opulenz ließen sich die Designs der Kobe-Kollektion wohl am besten charakterisieren. So wie Baumwollmix „Potenza“, dessen bewegte Oberfläche den schönen Fall des Stoffes unterstreicht.

Pierre Frey

Pierre_Frey_Fujin_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Dass ein Vorhangstoff eine neue Sicht auf die unendliche Fülle des Lebens vermitteln kann, erscheint eher abwegig. Wer jedoch die Kollektionen des französischen Familienunternehmens Pierre Frey durchstöbert, wird eines Besseren belehrt: Die Motive schöpfen aus der kulturellen wie künstlerischen Diversität unseres gesamten Planeten. So inspirierte die Begegnung mit einem Abenteurer, der Südostasien zu Fuß durchquert hatte, das Kreativ-Team zu Kollektion „Maoming“. Unser Favorit: das bestickte sonnengelbe Leinendessin „Fujin“ (Vorhang).

Holland & Sherry

Holland_and_Sherry_Muenchner_Stoff_Fruehling_decohome.de

Seine lange Tradition als Hersteller edler Stoffe für die Modewelt setzt Holland & Sherry mit Seidenvelours, Kaschmir, Leinen und feinen Wollstoffen auch in seiner Home Collection fort. Uns hat es vor allem das wellenartige Dessin „Wavelength“ (oben links im Bild) aus Kollektion „Modern Legacy“ angetan, das aus dem Atelier eines Künstlers ebenso stammen könnte, wie aus der gerade wieder aufstrebenden Tribal Art.

Mehr Informationen rund um den Münchner Stoff Frühling, alle Veranstaltungen und die teilnehmenden Textillabels gibt’s auf www.msf-meunchen.de oder auf Facebook

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint