Nachgefragt: Wie kombiniert man folkloristische Muster?
Jan Reuter-Leinen_Salvador-pierre_rey_2016_Muenchen_decohome.de

Wir entlocken Einrichtungsprofis ihre persönlichen Stylingtipps – diesmal haben wir ein sehr expressives Dessin ausgewählt: Der Leinenstoff ist von der üppig exotischen Vegetation Mexikos inspiriert und passt perfekt zum angesagten Folklore-Stil. Ein Motiv, das den Münchner Einrichter Jan Reuter erst einmal in Erstaunen versetzte.

Wir legten dem Einrichter Stoff „Salvador“ von Pierre Frey vor.

Was kommt Ihnen beim Betrachten des Bildes als Erstes in den Sinn?

Zuerst habe ich mich mal ordentlich erschreckt. Warum landet der wildeste Stoff des Universums gerade auf meinem Bildschirm? Ufffff! Dann kam mir tropisches Meer in den Sinn. Bei näherer Erkundung der einzelnen Elemente des Stoffes, waren die Algen plötzlich nicht mehr eindeutig Algen, die Seesterne entpuppten sich als weiße Erbsenschoten, die Quallen als fleischfressende Pflanzen. Kurz: Wir befinden uns eher im Muminhaus am Morgen, nachdem Muminmutter die Blume des Hemul in den Hut des Zauberers geworfen hatte. Ich bin ein Fan dieser märchenhaften bunten Geschichten aus Finnland, also bin ich natürlich auch ein Fan dieses zauberhaft fabulösen Stoffes.

Anmerkung der Redaktion: Sie kennen die Mumins nicht? Dann wird es langsam Zeit diese eklatante Bildungslücke zu schließen. Die Mumins sind nilpferdähnliche Trollwesen. Zwischen 1945 und 1970 schrieb und illustrierte die finnländisch-schwedische Autorin Tove Jansson neun Mumin-Bücher, die auch zahlreiche Adaptionen in Zeichentrick- und Puppenspielserien sowie Hörbüchern erlebten.

Für welche Räume eignet sich dieses Motiv?

Im Schlafzimmer wäre mir der Stoff zu unruhig, in meinem Tageswohnzimmer oder Lesezimmer wäre er herzlich willkommen.

Wo und wie würden Sie es einsetzen und was dazu kombinieren?

So liebes DECO HOME-Team, da seid Ihr nun aber selbst Schuld! Hättet Ihr mal lieber Joachim von Schönberg gefragt, der kann nämlich Stoffe kombinieren, wie kein Zweiter. Als er mich einmal zu meiner Meinung bezüglich einer Kombination von sieben Stoffen unterschiedlichster Muster und Farben befragte, sagte ich: ‚Die passen doch nicht zusammen. Nimm diese drei weg und kombiniere noch drei Unis dazu!’ Joachim überlegte kurz und sagte: ‚Oder wir nehmen noch den Blumenprint und das kleine Webmuster und den da drüben (unbeschreibliches Muster) dazu, dann wird’s wieder rund.’

Wir hatten beide recht! Beides waren tolle Kombinationen. Nun habt Ihr aber mich gefragt, womit wir uns in der Weglass-Abteilung befinden.

Ich würde Leinen „Salvador“ als Wandbespannung in einem südfranzösischen Landhaus verwenden. Die Deckenbalken sind weiß lackiert oder gestrichen, die Böden in unbehandelter Pinie gehalten. Dazu wähle ich schlichte weiße Leinenvorhänge mit einer türkisfarbenen Leinen-Einfassung. Als zentrales Möbel sehe ich ein schlichtes Pinien-Holzbett des amerikanischen Künstlers Donald Judd. Die Matratze und zwei Kissenrollen würde ich mit gelbem Leinen beziehen, die Kanten mit türkisfarbener Leinen-Keder absetzen.

20160901-deco-home-online-1

Dazu noch einige Kissen in tükisem Leinen und unterschiedlichen Blautönen auf dem Bett verteilen. An die Wände hänge ich schwarz-weiße Portraitfotos in schwarzen Rahmen. Als passende Accessoires schlage ich gelb lasierte Keramik von Tortus Copenhagen vor. An der Decke positioniere ich Strahler „Lui“ von Occhio. Ansonsten einige schöne Fundstücke aus Trödelläden. Wenn ich eine Chrom-Leuchte mit korallfarbenem zylinderförmigem Schirm fände, würde ich mir bei Posamenten Müller eine schwarze Fransenborte anfertigen lassen und den Schirm damit besetzen.

jan-reuther

Welcher Style passt generell dazu?

Ich verwende den Stoff in meinem gerade beschriebenen Interior im Grunde genommen gegen seine Bestimmung. Der Stoff ist sehr elegant und kostbar und passt natürlich genauso gut in eine sehr elegante sommerliche Einrichtung mit Antiquitäten, wie in ein sehr kühles Interior bestehend aus 20er Jahre Klassikern.

Wie kann ich dieses Motiv schnell und unkompliziert in ein bereits bestehendes Ensemble integrieren?

Dieser Stoff ist eine Diva! Wer sich eine Diva ins Haus holt, muss sich schon ins Zeug legen. Das geht nicht schnell und unkompliziert. Es gibt allerdings auch eine gute Nachricht: Die Diva wird in Aufmerksamkeit bezahlt und nicht in Euro.

Für eine kostengünstige Variante schlage ich vor, das Zimmer türkis zu streichen. Weiße Baumwollvorhänge, ein dunkelblaues schlichtes Sofa (z.B. Mags von Hay) und hübsche Kissenbezüge aus Leinen „Salvador“ nähen. Seitlich des Sofas zwei Parentesi-Leuchten von Flos platzieren und an die Wände mit Tapeziernägeln die schönsten Bilder aus dem letzten Urlaub heften.

designersguild_1979101280365106-1    flos-parentesi-boden-deckenseildrahtleuchte-design-achi-5037-0empor-de    hay-mags-2-5-sitzer-kvadrat-hallingdal-110-228-x-67-x-95-5-cm

In einer teuren Variante würde ich das Zimmer korallrot streichen und dazu Möbel des Art déco oder im Kolonialstil der 20er Jahre wählen. Einen Sessel in safrangelbem und einen in giftgrünem Wollsatin „Athena“ von Veraseta, ein Sofa in dunkelblauem Seidensamt von Veraseta. Darauf verteile ich verschiedenfarbige Kissen aus Seidensatin „La Tour“ von Veraseta und ein Kissen aus einem schwarzem Pailetten-Stoff von Luiz. Hier würde ich die Vorhänge aus unserem Objekt der Betrachtung nähen lassen unter Verwendung von reichlich Stoff. An der Stoffmenge zu sparen, halte ich für einen großen Fehler und empfehle lieber einen günstigen Stoff üppig einzusetzen, als einen teuren sparsam. Dazu passt sehr schön ein Gemälde von Christina Chirulescu (Tanja Pol Galerie).

unknown-1     barschrank-im-art-deco-stil-von-rene-herbst-pamono-de      designersguild_1979101214226614472

Was passt gar nicht dazu?

Eigentlich scheue ich hier eine Antwort, weil jemand, der gut kombinieren kann, die unglaublichsten Dinge zusammenstellt und damit stets ein großartiges Bild erzeugt. Einrichtungsbegeisterten Laien empfehle ich: Finger weg von Möbeln und Dekorationsgegenständen aus dem Bali-Markt. Das ist ein Rat, den man eigentlich generell immer beherzigen sollte.

www.jan-reuter-einrichtungen.de

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint