Elf Ideen zum Trend: das Betthaupt
Bett-aus-Holz-maisons-du-monde-Betthaupt-decohome.de

Viele lesen oder arbeiten mit dem Laptop im Bett, frühstücken hier am Wochenende mit der Familie, lehnen sich beim Telefonieren mit der besten Freundin gemütlich zurück oder hören einfach nur Musik im Schlafzimmer. Ihr Bett hat leider kein bequem gepolstertes Haupt? Kein Problem. Diesem Manko kann man mit etwas Kreativität abhelfen.

Titelbild: Bett-Kopfteil aus Recyclingholz (Maisons du Monde)

Bett Kopfteil im Naturlook

Das wohl am häufigsten verwendete Material im Bettenbau ist – wer hätt’s gedacht – Holz. Vor allem bei Liebhabern des Skandi-Styles erfreut es sich großer Beliebtheit. Dieser kombiniert zu natürlichen Materialien wie hellem Holz, Baumwolle, Leinen oder Wolle gerne ein schlichtes Farbkonzept in Schwarz und Weiß. Dessen Strenge wird durch geometrische Muster noch betont. Ein Betthaupt aus Holz kann somit ganz bewusst in den Style integriert werden.

Schlafzimmer-im-Naturlook-h+g-designs-grid-mood-board-and-suede-side-table-Betthaupt-decohome.de

Natürliche Materialien wie Leinen oder Seilgeflecht (H+G Designs)

Tapete-mit-Gräsermotiv-photowall-snail-trail-xl-team-hawaii-decohome.de

Tapete „Snail Trail“ von Photowall

Duftwunder Zirbenholz

Studien belegen, dass Zirbenduft unsere Herzfrequenz senkt und uns so besonders gut entspannen lässt. Wer diesen Effekt vor der Anschaffung eines Zirbenbettes einmal ausprobieren will, dem sei ein Aufenthalt im Wellness-Hotel Die Wasnerin im Salzkammergut empfohlen. In seinen Zimmern setzt das Haus zur Verbesserung der Schlafqualität bewusst auf den Einsatz von Zirbenholz.

Aus Zirbenholz ist Boxspringbett „Big Ann“ von Anrei

Aus Zirbenholz ist Boxspringbett „Big Ann“ von Anrei

Holz in der Hütte

Manchmal findet man Holz aber auch in Form von Teilvertäfelungen oder Verschalungen bereits beim Einzug an der Wand vor. Kein Grund zu verzweifeln. Wird die Vertäfelung im selben Ton wie der Rest der Wand gestrichen, fällt sie gleich weniger auf. Ist dies nicht möglich, einfach den Grundton des Holzes ins Farbkonzept integrieren und in Form von Accessoires wie Kissen, Plaids oder Bettüberwurf aufgreifen.

Ton-in-Ton von Wand und Vertäfelung, Dulux

Ton-in-Ton von Wand und Vertäfelung, Dulux

Bettüberwurf mit grafischem Dessin, Ferm Living

Bettüberwurf mit grafischem Dessin, Ferm Living

Kontrastprogramm im Schlafzimmer

Auch eine unverputzte Wand oder Ziegelmauer kann ihren Charme haben. Vorausgesetzt, man weiß sie richtig zu inszenieren. Zur interessanten Oberflächenstruktur und -musterung setzen Sie mit edlen, aber ebenfalls strukturierten und gemusterten Stoffen einen schicken Konterpart. Auch hier gilt wieder: Ein oder zwei Basistöne der Wand in den Textilien aufgreifen, dann kann mit stilistischen und farblichen Brüchen weitergespielt werden.

Kontrastprogramm: unverputzte Wand und edle Rubelli-Stoffe

Unverputzte Wand trifft edle Rubelli-Stoffe

Für Minimalisten und Puristen

Freunde formaler Schlichtheit können den Umriss eines Betthauptes auch einfach auf die Wand malen: In Weiß und zarten Cremetönen wirkt das Schlafgemach geschmackvoll und ruhig zugleich. Dramatischer kommt dagegen eine schwarz gestrichene Wand als Untergrund für ein mit Polsternägeln verziertes, helles Kopfteil.

Sanfte Töne schlägt das Studio Piet Boon an

Sanfte Töne schlägt das Studio Piet Boon an

Die richtige Klangfarbe liefert Sonos

Die richtige Klangfarbe liefert Sonos

Freiraum

Nicht jedes Bett muss notgedrungen an der Wand stehen. Ist genug Platz vorhanden, kann es auch mitten im Raum positioniert werden. Wer sich ein Betthaupt wünscht, sollte für diese Zwecke ein Modell mit niedrigem Kopfteil wählen. So ist die Schlummerlounge (hier unten von Team 7) zumindest von einer Seite etwas begrenzt und bietet Möglichkeit zum Anlehnen, während der freie Raumeindruck erhalten bleibt. Vorteil: Mehr Stellfläche für Schränke oder Regale an den Wänden.

Freistehendes-Bett-team7-decohome.de

Ein Dauerbrenner in Sachen freistehende Betten ist definitiv das Himmelbett und das nicht nur für Freunde des rüschenaffinen englischen Landhaus-Looks. Minimalistisch wie unser Modell des italienischen Bettenexperten Flou kommt es auch ganz ohne Vorhänge aus. Als Sichtschutz oder Raumteiler einfach einen Leinenschal lässig über die Querstreben werfen.

Himmelbett-flou-Schlafzimmer-decohome.de

 

Ein großes Special rund um’s Thema Schlafzimmer und Bett finden Sie auch in DECO HOME 5/2016!

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint