Berghotel Maibrunn: Design zwischen den Wipfeln
Berghotel Maibrunn-Salettl-Moroso-Ydo Sol-decohome.de

Wir werfen einen Blick Richtung Bayerischer Wald, wo das designige Berghotel Maibrunn seit 50 Jahren seine Gäste verwöhnt. Und pssst: In unserem Newsletter verlosen wir drei Nächte in den neuen Suiten!

New York, Moskau, Peking, Maibrunn. Schon in der Lobby des Berghotel Maibrunn verkünden in schicke Stoffe gekleidete Wanduhren, dass hier die Zeit nicht stehen geblieben ist. Zwischen Designklassikern und modernen Interpretationen des Alpenlandflairs werden Gemütlichkeit und Gastlichkeit seit über 50 Jahren zelebriert.

Wenn Karostoffe auf grasgrünes Kuhfell, Möbelklassiker wie der „Stingray“ Schaukelstuhl von Designer Thomas Pedersen auf Philippe Starcks Beistelltisch „Gnome“ für Kartell treffen und man das Panorama von coolen Moroso-Möbeln auf der Terrasse genießt, beginnen selbst Design-Pedanten das Entspannen.

Berghotel Maibrunn_Tagung-Salettl-Ydo Sol-decohome.de  Berghotel Maibrunn-terrasse-Ydo Sol-decohome.de

We are family

Anna Miedaner und ihre Tochter Johanna Hamberger-Moder führen das Ende 1966 eröffnete Berghotel Maibrunn heute in zweiter und dritter Generation – die vierte entwächst gerade den Windeln. Der geballten Frauen-Power verdanken traditionelle Geweihe ihren lila Anstrich und norddeutsche Strandkörbe eine spontane Umbenennung in „Bergkorb“. Zum 50-jährigen Jubiläum schenkte man sich selbst die zwei neuen Suiten „Charlotte“ und „Maximilian“.

Berghotel Maibrunn_Suite Charlotte-Ydo Sol-decohome.de
 
Berghotel Maibrunn_Zimmer-Suite-Maximilian-Ydo Sol-decohome.de
 
Berghotel Maibrunn_Sportlerzimmer_Ydo Sol_decohome.de
 
Berghotel Maibrunn_Zimmer-Jaegergruen-Sitzecke-Ydo Sol-decohome.de
 

Eine weitere Besonderheit: Auch der unmittelbar neben dem Hotel angelegte Weinberg verdankt seine Existenz dem Spirit, mal etwas anders machen zu wollen. Gäste können das Projekt unterstützen und Rebstock-Patenschaften der Sorte „Solaris“ übernehmen.

Berghotel Maibrunn-jaegerstueberl-weinberg-Ydo Sol-decohome.de

Aktiv erholen im Berghotel Maibrunn

Während im Winter der hauseigene Skilift die Gäste auf die Piste oder zum Einkehrschwung in die ebenfalls zum Hotel gehörende „Hirschalmhütte“ an der Bergstation transportiert, düsen junge und alte Rennfahrer im Sommer auf Bullcarts den Hang hinab. Im eigenen Hirschgehege kann Bekanntschaft mit scheuen Waldbewohnern geschlossen und der Wald danach auf zahlreichen Wanderwegen weiter erkundet werden.

Aus einer ganz anderen Perspektive lässt sich der Lebensraum Wald auf dem Waldwipfelweg in Maibrunn erfahren. Neben einem Naturerlebnispfad und dem „Pfad der Optischen Phänomene“ lädt hier ein sogar mit dem Kinderwagen bequem befahrbarer, bis zu 30 Meter hoher Stelzenweg zum Blick über die Wipfel ein.

Nach ausgiebiger Frischluft-Akrobatik können schmerzende Glieder im Pool gelockert, in der Sauna gewärmt oder am bestens gleich von fachkundiger Hand massiert werden. Kulinarischer Abschluss eines erholsamen Tages: Dinner im Restaurant „Ludwig II“ oder dem „Jägerstüberl“.

Das können Sie sich wunderbar vorstellen? Dann melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an, in dem wir exklusiv einen Aufenthalt über drei Nächte in den neuen Suiten, inklusive Halbpension und Spa-Behandlung verlosen. (Versand: 16. März 2017)

www.berghotel-maibrunn.de

Berghotel Maibrunn_Pool-innen-Ydo Sol-decohome.de
 
Berghotel Maibrunn_Spa-Wellness-Ydo Sol-decohome.de
 
Berghotel Maibrunn-jaegerstueberl2-Ydo Sol-decohome.de
 
Berghotel Maibrunn-jaegerstueberl-Ydo Sol-decohome.de
 
Berghotel Maibrunn_Aussenansicht_Maibrunn_
 
FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint