10 Ideen für ein motivierendes Homeoffice
Homeoffice-Gestaltungsideen-decohome.de-Deirdre_Doherty_Interiors_1stdibs_decohome.de

Wer zu Hause nicht nur lebt sondern auch arbeitet, wird feststellen, dass eine gute Gestaltung die halbe Miete zur täglichen Motivation ist. Denn wenn ein Arbeitsplatz schön ist, hält man sich auch lieber dort auf.

1. Mit Wissen umgeben

Interiordesignerin Deirdre Doherty platzierte das Homeoffice eines Los Angeles Bungalows mitten in der Hausbibliothek (siehe Titelbild). Von Wissen umgeben arbeitet es sich nämlich gleich beschwingter. Wichtig für die Gestaltung: Die dunkle Schrankwand ist in einer ruhigen Farbe gehalten und gibt dem Schreibtisch davor die Hauptrolle. Das Vintage-Stück passt farblich wiederum zu den Deckenbalken. Außerdem schön: Wer hier sitzt, schaut in den Raum und nicht auf eine Wand. Alternativ eignet sich die Platzierung vor einem großen Fenster (unten).

Homeoffice-Gestaltungsideen-decohome.de-Gubi_Satellite Pendant – rainy grey – white cloud – midnight black_Masculo Chair -Wienersteig M6561A08_on

Skandinavische Möbel, Leuchten und Bild: Gubi über Westwingnow

2. Ordentliches Pin-Board statt Post-it-Salat

Ob im Homeoffice oder Großraumbüro – kaum etwas ist weniger motivierend, als ein Meer von vollgeschriebenen Post-it-Zetteln auf der Schreibtischfläche. Schaffen Sie sich lieber einen Ort, um To-Do-Listen ordentlich anzubringen. Ein klassisches oder selbst gestaltetes Pinnboard oder gleich eine ganze Korkwand  können helfen (siehe Bild unten via Fresh Ideen), aber auch zweckgesteuerte Möbel. Unser aktueller Favorit in dieser Kategorie ist das Schreibtisch-Design „Allegory Desk“ des Traditions-Labels Gebrüder Thonet Vienna (unten) mit praktischer Rückwand.

Homeoffice-Gestaltung-decohome.de-Korkwand  Homeoffice-Gestaltungsideen-decohome.de-GTV_ ALLEGORY desk_design GamFratesi_2015_2

3. All about the view im Homeoffice

Apropos Rückwand: Eine auffällige Tapete als Hintergrund, in der man beim Sinnieren immer neue Muster entdeckt (siehe Bild unten von 17Patterns), ein gerahmter Spruch oder ein Lieblingsbild, dessen bloße Anwesenheit einen mit Tatendrang füllt, machen sich im Blickfeld besonders gut. In unserem zweiten Beispiel wurde ein solches Bild sogar auf einer Mustertapete angebracht (Idee, Tapete und Foto von Sandberg Wallpapers).

Allerdings warnt die Münchner Feng Shui Expertin Danijela Saponjic: „Bilder von Bergkuppen oder dem Traumurlaub sollte man im Homeoffice vermeiden – wer sich beim Arbeiten am liebsten wegträumt oder vor einem hohen Berg steht, ist wahrscheinlich wenig motiviert.“

Homeoffice-Gestaltungsideen-decohome.de-17Patterns_0223_oliver_perrott  Homeoffice-Gestaltungsideen-decohome.de-Sandberg_Fjordbyen_632-04

4. Motivationsschub durch fröhliche Farben

Besonders zu skandinavischen Möbeln mit hellem Holz passen reine, knallige Farben gut. Die ganz Mutigen umgeben sich mit Sonnengelb (Tipp: eine farblich beruhigte Streifen-Tapete dazwischen setzen, wie im Beispiel von Esprit Home unten), andere schaffen farbige Zonen in Form von Regalen und Möbeln – so gesehen beim französischen Hersteller Harto. Tipp 2: Einfach mal die Fläche hinter den verschieden langen Regalböden streichen und schauen, was passiert.

Homeoffice-Gestaltungsideen-decohome.de-EspritHome_Dream17_2711  Homeoffice-Gestaltungsideen-decohome.de-HARTO_Stuhl_Paula_BLANCHE_Mood_072016-2619

5. Stilvoll Ordnung schaffen

Die Grundmaxime aller erfolgreichen Feng Shui Maßnahmen heißt schlicht und einfach: Ordnung schaffen. Wer keinen Überblick hat und in Akten versinkt, wird es schwerer haben fokussiert und effizient zu arbeiten. Gerade im Homeoffice, das meist im Wohn- oder sogar Schlafbereich integriert ist, ist eine gute Ablage sinnvoll. Die Kür: Wenn das Ganze auch noch gut aussieht. Für den Urban oder Industrial Style gefallen uns im Moment besonders Aktenschränke im Vintage- oder Apotheker-Look (Beispiele unten von Bredemeijer (nur Accessoires) und Made.com).

Homeoffice-Gestaltungsideen-decohome.de-Bredemeijer_Zilverstad_Copper_2 Homeoffice-Gestaltung-decohome.de-Made.com_Stow Large Storage Unit Copper PR08 1

6. Raum zum Abschalten schaffen

Auch der ambitionierteste Homeoffice-Held braucht mal eine Pause. Wer die Neigung hat, nach der Mittagspause auch gerne mal auf der Couch zu versacken, sollte sich alternative Strategien suchen. Wie wäre es also mit einer kurzen Frischluft-Runde um den Block oder ganz unkonventionell: einer Schaukel im Innenraum? Das cool inszenierte Arrangement unten findet sich in The Library des Ministry of New Coworking Space in Mumbai.

Homeoffice-Gestaltungsideen-decohome.de-Library_Mumbai_Designsponge2

FacebookTwitterPinterestWhatsAppEmailPrint